Montag, 02. Dezember 2019, 15:17 Uhr
Nr. 848, Abt. Hauptamt, Typ: H 2 VU

Verkehrsunfall, Person eingeklemmt

Auf der Bundesstraße 31 zwischen Friedrichshafen und Eriskirch geriet eine Autofahrerin aus ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug mit Anhänger zusammen. Durch den Aufprall wurde der Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt und drei Personen schwer verletzt.

Die Feuerwehr Friedrichshafen war mit dem Hilfeleistungszug im Einsatz. Der eingeklemmte Autofahrer wurde mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit, die weiteren Patienten zusammen mit dem Rettungsdienst versorgt.

Nach Abschluss der Rettung wurden auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen und die Einsatzstelle zur Unfallaufnahme ausgeleuchtet.

Fahrzeuge
HLF 10, ELW 1, RW 2

Alle Bilder